Enterprise-Ressource-Planning (ERP) bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, verschiedene Ressourcen rechtzeitig und bedarfsgerecht zu planen und zu steuern. Die Arbeitsabläufe und Geschäftsprozesse innerhalb eines Unternehmens werden optimiert um den Zeitaufwand zu minimieren und die damit verbundenen Kosten zu senken.

Ein ERP-System ist eine komplexe Verbindung von verschiedenen IT-Systemen, die zur Unterstützung der Ressourcenplanung des gesamten Unternehmens eingesetzt werden. Komplexe ERP-Systeme werden häufig in Teil-Systeme aufgeteilt, die je nach Bedarf des Unternehmens miteinander kombiniert werden können.

ERP-Systeme unterscheiden sich hauptsächlich in

  • der fachlichen Ausrichtung des Unternehmens (Branche)
  • der Skalierbarkeit auf unterschiedliche Unternehmensgrößen
  • dem angebotenen Funktionsumfang
  • verwendete Technologien (Datenbanken, Programmiersprachen, etc.)

Grundsätzlich bestimmt der Bedarf die zur Verfügung stehenden ERP-Anbieter. Ein Großunternehmen muss über eine ERP-Lösung auch seine Konzernstrukturen abbilden können, gegebenenfalls Tochterunternehmen direkt Anbinden (Mandantenfähigkeit) und benötigt eine Vielzahl von komplexen, betriebswirtschaftlichen Funktionen.

Selbst bei der Anwendung von Standardsoftware verursachen die Bereiche Beratung, Konfiguration und Anpassung oft größere Kosten als anfänglich Kalkuliert wird. Standardsoftware ist oft etwas günstiger und auf bestimmte Branchen spezialisiert. Die Dynamik wird dabei sehr gerne vernachlässigt, daher lassen sich Erweiterungen und Anpassungen schwerer umzusetzen.

Warum Kontor R4?

Im Gegensatz zu Standardsoftware ist Kontor R4 ein komplexes ERP-System das ihnen alle wichtigen Standardfunktionen mitbringt, die dennoch über entsprechende Konfiguration beeinflusst und erweitert werden können.

Das Ziel von Kontor R4 ist, den Arbeitsablauf zu unterstützen und die nötigen Werkzeuge bereitzustellen um auf Änderungen unkompliziert reagieren zu können. Das bedeutet, Kontor R4 ist in der Lager mit jeder Veränderung in ihrem Unternehmen zu wachsen und die entsprechenden Funktionen bereitzustellen.

Man muss natürlich erwähnen, das für Anpassungen und Erweiterungen an Kontor R4 entsprechende Kenntnisse in .NET (z.B. Visual Basic, C#) und Microsoft SQL Server vorausgesetzt sind. Sollte ihr Unternehmen diese nicht mitbringen, stehen wir ihnen natürlich sehr gerne zur Verfügung. Durch die leichte Anpassbarkeit von Kontor R4, bleiben die Kosten für die Bereiche Anpassungen, Erweiterungen und Konfiguration überschaubar.

Dennoch empfehlen Wir beim Einsatz von Kontor R4 bei einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen (KMU) in der Einführungsphase darauf zu achten, dass ein einfaches Vorgehensmodell gewählt wird und die Anpassung auf die wesentlichen Anforderungen eingeschränkt wird.